aphasie
  dysarthrie
  hörstörungen
  laryngektomie
  lese- und rechtsschreibschwäche
  myofunktionelle störungen
  näseln
  poltern
  schluckstörungen
  sprach-, und sprechauffälligkeiten
  sprechaprexie
  stimmstörungen
  stottern







© Logopädie Jukka Sandeck 2007 • optimiert für 1024x768 • KontaktImpressum  
  Aphasie
  Eine Aphasie ist eine zentral bedingte Sprachstörung, bei der die Sprachproduktion (z.B. das Bilden
von Lauten, die Grammatik, der Wortschatz) und das Sprachverständnis beeinträchtigt sein können.
Meist ist auch das Lesen und Schreiben betroffen. Außerdem können noch weitere Funktionsausfälle,
wie Gedächtnisstörungen, Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen, Sehstörungen auftreten.
 
 
Ursachen:
   
Mangeldurchblutung des Gehirns durch z.B. Schlaganfälle, Tumore
   
Verletzungen der entsprechenden Gehirngebiete durch Unfälle
   
Schädigungen des Gehirns durch Abbauprozesse (z.B. Morbus Alzheimer) etc.
   
Tumore
   
Entzündungen
Leitsymptome:
   
Sprachverständnisstörung:
Das Sprachverstehen ist gestört. Das Wort oder der Satz wird zwar gehört, aber die
Bedeutung lässt sich nicht erschließen.
   
Sprechstörung:
Es bedarf großer Anstrengung überhaupt ein Wort herauszubringen.
Wortfindungsstörungen
Schreibstörung:
Schreiben ist entweder gänzlich unmöglich oder es entstehen viele Fehler, die
Wörter sind unlesbar.
Lesestörung:
Wörter und Sätze können nicht gelesen werden.